Recht für Selbstverleger und Autoren
Anwaltskanzlei René Jorde
Datenschutz! Interview mit Rechtsanwalt René Jorde zum Thema: Datenschutz für die Autorenhomepage. Ab 20. März 2018 auf www.Selfpublisherbibel. de - Zum Interview -

Im Interview erfahren Sie, was die Datenschutz-Grundverordnung für Ihre Autorensite bedeutet und worauf Sie ab 25. Mai 2018 achten sollten.

- mehr erfahren -

Leistungen der Anwaltskanzlei Rene Jorde

Leistungen (Beispiele)

Manuskripte hinterlegen

Durch die anwaltliche Hinterlegung Ihres Manuskriptes schaffen Sie ein starkes Beweismittel. Sie erhalten eine Hinterlegungs-Urkunde, mit Zeitstempel und einem unverwechselbaren digitalem Fingerabdruck.

Preis: 37,50 Euro für 3 Jahre

- Mehr Infos -     - Jetzt hinterlegen -

 

Vertragsprüfung

Ich prüfe Ihren Verlags-, Agentur-, oder Mitautorenvertrag, weise auf Risiken hin und unterbreite Ihnen konkrete Änderungsvorschläge.

- Mehr Infos -     - Jetzt anfragen -

 

Prüfung von Internetseiten

Ich prüfe Ihre Internetseiten auf rechtliche Risiken und unterbreite dazu konkrete Änderungsvorschläge.

- Mehr Infos -     - Jetzt anfragen -

 

Rechtliche Vertretung von Autoren

Haben Sie Probleme mit Ihrem Verlag oder Ihrem Agenten? Ich vertrete Sie außergerichtlich, trete für Ihre Rechte ein und setze diese, wenn nötig, vor Gericht durch.

- Jetzt anfragen -

 

Rechtsberatung für Autoren

Ich berate Sie gerne zu rechtlichen Fragen, die Ihrer Autorentätigkeit mit sich bringt.

- Jetzt anfragen -

Hier finden Sie rechtliche Tipps zum Schreiben und Veröffentlichen von Büchern. Selfpublisher und Autoren erhalten Hinweise zu rechtlichen Fallen einer Buchveröffentlichung und zum Schutz vor diesen Risiken.

Buch zum Autorenrecht

Recht für Selbstverleger und Autoren ist ein Ratgeber für alle, die Bücher schreiben und dabei rechtliche Probleme vermeiden wollen.

Mit übersichtlichen Schaubildern und hilfreichen Checklisten veranschaulicht Rechtsanwalt Jorde, welche rechtlichen Fallen bei einer Buchveröffentlichung lauern, gibt Tipps und zeigt, was bei Verlags- und anderen Verträgen zu beachten ist.

René Jorde (Rechtsanwalt)

Recht für Selbstverleger und Autoren

tredition, 172 Seiten

Paperback: €   9,90

Hardcover: € 17,50

Häufige Fragen von Selbstverlegern und Autoren

Wie kann ich den Titel meines Buches schützen?

Wenn der Titel Ihres Buches hinreichende Unterscheidungskraft besitzt, entsteht der Titelschutz mit der tatsächlichen Benutzungsaufnahme, also dem Erscheinen des Buches. Diese Wirkung tritt Kraft Gesetzes ein. Der Buchtitel braucht nicht eingetragen oder gemeldet werden.

Um den Titel bereits vor Erscheinen des Buches zu schützen, kann . . . - mehr -

Was bringt eine notarielle Hinterlegung meines Manuskriptes?

Im Zeitalter des Internets sind Urheberrechtsverletzungen an der Tagesordnung. Ganze Bücher sind in Sekunden kopiert und verbreitet. Durch eine notarielle oder anwaltliche Hinterlegung schaffen Sie ein starkes Beweismittel für Ihre Urheberschaft. Dieses können Sie einsetzen, wenn Sie sich gegen . . . - mehr -

Autorenrecht und Recht für Selbstverleger

Darf ich in meinem Roman bekannte Marken ohne Genehmigung benutzen?

Bei der Verwendung von Marken in Büchern, ohne eine Lizenz dafür zu haben, sind viele Faktoren zu beachten: Es kommt beispielsweise darauf an, wo die Marke im Buch verwendet werden soll: Im Titel, auf dem Cover, als Pseudonym, im Werbetext, im „normalen“ Text oder in den Fußnoten? Auch ist zu klären . . . - mehr -

Haftet der Buchverlag oder der Autor für das Buch?

Wenn durch ein Buch Rechte anderer verletzt werden (z.B. Urheber-, Marken- oder Persönlichkeitsrechte), haften der Autor, der Verlag und unter Umständen auch die Druckerei und die Buchhandlung.

Durch Verträge wird die Haftung jedoch in den meisten Fällen vollständig auf den Autor abgewälzt. In Verlagsverträgen heißt es oft: „Der Autor versichert, mit seinem Werk . . . - mehr -

Gilt die Buchpreisbindung auch für E-Books?

Ja, das Buchpreisbindungsgesetz gilt auch für elektronische Bücher, wenn sie zum dauerhaften Zugriff angeboten werden.

Buchpreisbindung bedeutet dabei, dass Ihr E-Book bei allen Buchhändlern zum selben Preis angeboten werden muss. Damit ist der Preis aber nicht „gebunden“ im . . . - mehr -

Weitere rechtliche Tipps für Selbstverleger und Autoren finden Sie - hier - .

Datenschutz Impressum AGB
Copyright