Emoji in Kunst und Wissenschaft

Emoji in Kunst und Wissenschaft

Allgemeines zu Emoji

Was Emoji ist

Das Wort Emoji  ( 絵文字- Kanji-Schreibweise, えもじ Hiragana-Schreibweise) stammt aus dem Japanischen.  Wörtlich übersetzte bedeute es Bild (絵) und Schriftzeichen (文字). Der Wortteil "Emo" wird oft als die Abkürzung für Emotion verstanden, da durch Emoji oft Gefühle zum Ausdruck gebracht werden. Rein sprachlich betrachtet besteht dieser Zusammenhang jedoch nicht.

 

Emoji sind Ideogramme, da sie dazu geeignet sind, durch Zeichen den Sinngehalt von Wörtern und Begriffen auszudrücken. Damit haben Emoji die gleiche Wirkungsweise wie ihre Vorgänger, die Emoticons. Diese bestehen aus ASCII-Zeichen wie :-) und drücken meist Gefühlszustände aus. Emoticons werden heute von den meisten Softwareprodukten direkt als Emoji, z.B. in Gestalt eines Smiley, dargestellt.

 

Technisch gesehen ist Emoji eine Schriftart, die je nach Betriebssystem (z.B. Android, iOS, Windows) anders dargestellt wird. Jeder kann Emoji als Grafik entwerfen. Darüber, welche Grafiken Einzug in die Emoji Schriftart halten, entscheidet das Unicode Consortium. Aktuell sind 1.851 Emoji im Unicode 9.0 berücksichtigt.

 

Im Duden wird Emoji bezeichnet als: "aus Japan stammendes, einem Emoticon ähnliches Piktogramm, das auf Gefühlslagen... verweist". Damit hat Emoji als Gattungsbegriff und moderner Ausdruck für Bildsprache Einzug in unseren Wortschatz genommen.

Links: Allgemein zu Emoji

Im Folgenden finden Sie eine Linksammlung, mit deren Hilfe Sie verschiedene Einsatzbereiche von Emoji finden und allgemeine Hinweise zum Thema erhalten.

Internetseiten, auf denen die Bedeutung einzelner Emoji erläutert wird

Seiten, die Emoji zur Verwendung anbieten

Aktuelle Benutzung von Emoji auf Twitter - realtime

Seite zum Welt-Emoji-Tag am 17. Juli 2017